Playground

Addiert sich Kreativität, wenn zwei großartige Künstler zusammenarbeiten?

In diesem Fall schon: Erneut haben die US-Photographen Eliza French und Jeff Charbonneau ein gemeinsames Projekt realisiert, das dem Vorherigen in nichts nachsteht. In Playground erzeugen die Bilder diesmal Narration durch Proportion, Anordnung und Geometrie derselben. Die abgebildeten Frauen sollen Mythen erzählen, werden aber dabei diminutiv angeordnet und verschmelzen mit der Landschaft.

Obwohl die Bilder analog mit einer eigen gebauten Kamera erstellt und minimal bearbeitet wurden, erscheint die gesamte Serie surreal und künstlich. Die Ästhetik der Bilder zieht einen in ihren Bann und lässt nicht mehr los. Es passiert nicht nur etwas in den Photographien, sondern auch in uns.

Wir warten gespannt auf ein weiteres Miteinander- zwischen den Künstlern und zwischen den Bildern und uns selbst.

Kategorien Blog | tagged , , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.

  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud