Kartenspiel für Typographen

Alles lässt sich mit der richtigen Schrift verschönern. Jim Sutherland saß im Urlaub auf Kreta und vermutlich kaufte er sich aus Langeweile Spielkarten. Dummerweise sind die normalen Kartensets meistens ziemlich hässlich, aber im Urlaub hat man außer Arbeit ja eh nichts Besseres zu tun, oder …
(via imjustcreative)

Sutherland creates variation through some ingenious repetitions and superimpositions of type, from an elaborately interlaced Snell Roundhand (8 of spades) to a brutalist Gill Sans Ultra Bold (10 of clubs). The sans serif joker is made of Avant Garde Gothic Medium, the serif one is Didot. (Quelle)“

Jim Sutherland Deck

Kategorien Blog | tagged , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.

  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud