Träume ich, oder ist das Inception aus Papier?

Wolfgang Matzl - Inception in 60 secondsInception war einer der inspirierendsten Filme des letzten Jahres – die Idee, sich in den Kopf anderer Menschen einklinken zu können, um Erinnerungen zu manipulieren, hat etwas von der Faszination des Schreckens bei mir ausgelöst. Meine Lieblingsszene ist nach wie vor die  im Pariser Straßencafé, wenn plötzlich die Häuser rings um sie explodieren, ein wahnsinniges Bild. Bei einem Wettbewerb, in dem es darum ging, berühmte Filme in 60 Sekunden nachzuerzählen, hat auch der Illustrator und Grafik-Designer Wolfgang Matzl einen Beitrag eingereicht: Inception Done in 60 seconds
Auch der Text hat’s übrigens in sich: „Oh, wait a minute. I still have to finish this job. In my dream.” (via geekosystem)

Kategorien Blog | tagged , , , , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.

  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud