Die Portable Book Fair

Am Samstag fand, initiiert von einigen Künstlern und Illustratoren, die es aus allen möglichen Himmelsrichtungen nach Berlin verschlagen hatte, die erste mobile Buchmesse bzw. Portable Book Fair auf dem Tempelhofer Flughafengelände statt. Alle unabhängigen Verlage, Schriftsteller, Illustratoren und Künstler Berlins waren dazu aufgerufen, auf das Flugfeld zu kommen und ihre Werke auszustellen. Dafür wurde ganz einfach eine lange schwarze Stoffbahn ausgerollt, Bücher und Bilder drauf und los gings! Wir hatten ja noch einen kleinen Kartonstand gebastelt inklusive kleiner Guckkastenbühne (der Theaterbackground lässt sich einfach nicht leugnen), und waren heilfroh, dass die Bücher schwer genug waren, denn: eine steife Brise wehte um unsere Nasen. Leider konnten wir nur zwei Stunden bleiben, in denen wir kräftig durchgeschüttelt wurden, viele nette Leute kennenlernten (z.B. unsere Nachbarn), uns sehr ärgerten, dass wir weder Spanisch noch Portugiesisch sprechen und leider auch zu wenig Fotos machten. Doch seht selbst:

Portable Book Fair Tempelhofer Flughafen

Unsere Nachbarn machen noch echte ZinesMehr Bilder auf Das wilde Dutzend flickr.

P.S.: Vielen Dank nochmals an Patrick für die Unterstützung!

Kategorien Blog | tagged , , , , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.

  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud