Wir müssen da mal was klären… #gbt1900

… und zwar schon mittendrin. Wir haben unglaublich tolle Freunde. Darüber freuen wir uns ganz übermütig und dabei kommt dann sowas raus:

Das Geschichten-Finale um Johan von Riepenbreuch rückt also immer näher! Ein letztes Mal Adeles Salon am 14. März 2012, dann beginnt eine neue Geschichte und wir verlassen Johans Welt – und mit ihm die Adele der Jahre um 1900. Oder?

Offengestanden: uns kommen erste Zweifel, flatterte uns heute morgen doch dieses Bild ins Haus:

Wer sorgt sich noch um Adele? Was können wir für sie tun?

_________

Vielen Dank an Patrick Möller fürs Filmen, Schneiden und Vertonen! Die Musik ist Robert Schumanns Carnavale Op.9, 3.Arlequin, in der Interpretation von Paul Pitman. Gefunden bei Musopen, unter CC-Public Domain Mark 1.0.

Kategorien Das wilde Dutzend | tagged , , , , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.

  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud