Grimms Märchen: Dortchen Grimm

Die Märchenfrauen waren den Brüdern Grimm sehr wichtig, trugen sie doch einen entscheidenden Teil zur Sammlung der Kinder- und Hausmärchen bei. Wilhelm Grimm, der jüngere der beiden, heiratete im Jahre 1825 sogar eine von ihnen, nämlich Henrietta Dorothea Wild, genannt Dortchen. Sie war eine der Märchenfrauen, die die Brüder in Kassel um sich geschart hatten. Im 14. Teil unseres Märchen-Countdowns um die Brüder Grimm und ihre Märchen geht es heute um die Geschichte von Wilhelm und Dorothea.

Brüder Grimm in Kassel

 

Dorothea Zimmer,1808. Zeichnung von Ludwig-Emil Grimm. CC-PD-Mark auf wikicommonsDorothea war die Tochter eines Apothekers, dessen Familie in Kassel neben den Grimms wohnte. Lotte Grimm, die Schwester von Wilhelm und Jacob, war mit ihr befreundet und brachte sie mit in den Kreis der Märchenerzähler. Dorothea erwies sich bald als wunderbare Erzählerin, die Märchen wiedergab, die ihr von ihrer französisch-stämmigen Kinderfrau Marie erzählt worden waren.

Bald erwies sich Dortchen aber nicht nur als gute Erzählerin, sie war auch eine gute Köchin. Als Lotte 1822 Hans Daniel Ludwig Friedrich Hassenpflug heiratete – übrigens der Bruder einer weiteren Märchenfrau-, verloren Wilhelm und Jacob ihre Haushälterin und Köchin. Dortchen versorgte sie immer wieder mit Kuchen und anderen Gerichten, ab der Hochzeit mit Wilhelm 1825 führte sie beiden dann den Haushalt. Dortchen war übrigens nicht die erste „Dorothea Grimm“ der Familie. Auch die Mutter der Brüder, die Ludwig-Emil 1808 gezeichnet hatte (siehe Bild), hieß Dorothea.

Mehr über die Märchenfrauen, ihre Rezepte und andere Grimm Geschichten heute in Adeles Adventssalon. Von 15 bis 18 Uhr beim wilden Dutzend in der Hagenauer Str. 2, 10435 Berlin!

Morgen um 12 Uhr geht es dann weiter mit dem nächsten Türchen und einem weiteren Geheimnis um Grimms Märchen

 

Kategorien Secret Grimm Files | tagged , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.

  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud