Tag Archiv: japan

Graphic Novel – Suehiro Maruo, The Strange Tale of Panorama Island

Hitomi Hirosuke ist ein erfolgloser Autor. Sein neuster Roman wurde gerade von seinem Verleger abgelehnt, weil das Publikum das Interesse an Hirosukes utopischen Fantasien verloren hat. Seine eigene Begeisterung für die in seinem Werk geschilderten und von ihm minutiös konzipierten …
mehr Info

Graphic Novel – Kazuo Kamimura, La plaine du Kantô

Der 1986 verstorbene Manga-Zeichner Kazuo Kamimura kommt langsam, Schritt für Schritt, im westlichen Ausland an. Zuerst war es „Lady Snowblood„, das zusammen mit dem Szenaristen Kazuo Koike geschaffene Rachedrama, das nicht zuletzt durch Quentin Tarantino (der sich davon für „Kill …
mehr Info

Graphic Novel – Ryuta Amazume, Nana & Kaoru – Black Label

Es ist ja bereits viel zu lange her, dass hier an dieser Stelle eine Pornorezension erschienen ist. Höchste Zeit Abhilfe zu schaffen, dachte ich mir und stiefelte in den Comicladen. Der Kassierer konnte mir beim Verkauf nicht in die Augen …
mehr Info

Graphic Novel – Kaoru Mori, Young Bride’s Story

Es war einmal in Zentralasien im 19ten Jahrhundert… Mit 20 Jahren ist Amir schon fast zu alt um eine gute Partie zu machen, dennoch wird ihr eine Ehe mit dem zukünftigen Oberhaupt der Familie Eihon vermittelt, dem erst 12jährigen Karluk. …
mehr Info

Graphic Novel – Naoki Urasawa mit Takashi Nagasaki, Billy Bat

Kevin Yamagata ist Comic-Zeichner. Nein, kein Manga-Zeichner, sondern Comic-Zeichner! Er ist Autor und Zeichner des äußerst erfolgreichen, amerikanischen Comics „Billy Bat“, das 1949 erscheint. Die Hauptfigur von „Billy Bat“ ist eine Fledermaus gleichen Namens, ein archetypischer Privatdetektiv, der mit sarkastischem …
mehr Info

Graphic Novel – Yoshihiro Tatsumi, Fallen Words

Japan in der Edo-Zeit: Ein Habenichts nistet sich bei einem Wirt ein und beeindruckt seinen Gastgeber mit seinen absurden Prahlereien so sehr, dass dieser ihn umsonst in seinem Hotel wohnen läßt. Doch die aufrichtige Naivität des Gastwirts beeindruckt den Habenichts …
mehr Info

Graphic Novel – Moebius & Jiro Taniguchi, Icare

Es liegt nicht wenig Ironie darin, dass das Interesse an großen Künstlern nach ihrem Tod plötzlich aufflammt. Im Falle des großen französischen Comickünstlers Moebius hat dies dazu geführt, dass zur Zeit alle seiner Werke derzeit vergriffen sind. In Deutschland unternimmt …
mehr Info

Graphic Novel – Osamu Tezuka, Buddha

Mit „Buddha“ erscheint (endlich) vielleicht nicht nur eines der besten, aber mit Sicherheit eines der wichtigsten Manga des Altmeister Osamu Tezuka auf Deutsch. Wie kein zweiter prägte Tezuka die nach dem Zweiten Weltkrieg entstehende Manga-, und damit die gesamte Pop-Kultur …
mehr Info

Graphic Novel – Uki Ogasawara, Black Sun

Manchmal tun sich dunkle Abgründe unter Rezensenten aus. Orte an denen im 12ten Jahrhundert bereits Kanonen existierten, Konstantinopel bereits von den Osmanen erobert worden war und attraktive blonde Männer von attraktiven dunkelhäutigen Männer vor Herrscharen von verfeindeten Soldaten vergewaltigt werden… …
mehr Info

Graphic Novel – Shigeru Mizuki, NonNonBa

„NonNonBa“ erzählt die Geschichte einer Jugend in der harschen Lebensrealität der frühen 30er Jahre im ländlichen Japan: Shigerus Vater ist ein Taugenichts, der das Vermögen der Familie mit windigen Geschäftsideen durchbringt, die Mutter inzwischen verbittert darüber, während Shigeru selber Zuneigung …
mehr Info

← Older posts
  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Tagcloud