Träumen mit Ana

„Die Nacht schuf tausend Ungeheuer“ ….und noch viel mehr: Die Kreativköpfe von Rostlaub haben (mal wieder) ein tolles interaktives Kunst 2.0-Programm-Illustrationsdesign-Dingens zusammengeschraubt – und es lohnt sich wirklich. Ana kann nämlich nicht schlafen, wenn das Licht an ist (das registriert die Webcam). Also Licht ausmachen und dann in Anas Traumwelt eintauchen, bis ihr entweder auch einschlaft oder ihr das Licht wieder anmacht und Ana damit weckt. Das Licht-an-aus-Geknippse kann man endlos wiederholen und denkt mal nicht, dass Ana immer das gleiche träumt. Die Träume sind auch aufregender als die Screenshots es versprechen – versprochen! Hier kommt ihr in Anas Schlafzimmer.

Kategorien Blog | tagged , , , , , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.