Zwille

Auch Fletsche oder Katschi genannt. Eine Zwille besteht im Grunde aus einer Astgabel und einem Gummiband. Schon seit biblischen Zeiten als effektive und handliche Waffe bekannt, diente sie auch in verschiedenen Berufen lange als wichtiges Arbeitsgerät. Besonders großer Beliebtheit erfreute und erfreut sie sich wegen ihrer einfachen Herstellung, bei kleinen Jungen. Allerdings sollte eine Zwille niemals von Ungeübten ohne Aufsicht betätigt werden, denn die Unfallgefahr ist erheblich. Schon die viktorianischen Mediziner waren sehr interessiert an den Auswirkungen der „whiplash injury“, die im deutschen als „Schleudertrauma“ eine Umdeutung erfahren hat.

Kategorien Glossar | tagged , | Bookmark permalink

Kommentare sind geschlossen.