Die Guten, Die Bösen und Die Toten

Die Guten, die Bösen und die Toten – Inhalt

Ob Lobotomie, Duelle, Kindstode oder nie geklärte Unfälle und Experimente im Zeichen der „modernen Wissenschaft“ – Johan von Riepenbreuchs Themen sind zeitgebunden aber von einer fast schon hellsichtigen Aktualität. Die von ihm verfassten bösen Stilblüten sind auf den ersten Blick eingängig, jedoch nie um eine doppelbödige, makabre Ebene verlegen und geben der Sammlung Die Guten, die Bösen und die Toten in Kombination mit den akzentuierten Graustufenillustrationen einen erschreckend tiefen Einblick in die dunklen Seiten des viktorianischen Zeitalters.

 Die Guten, die Bösen und die Toten - Ebeneeza K. und Johan von Riepenbreuch

Die Guten, Die Bösen und Die Toten

23 Graustufenillustrationen und Gedichte
Das wilde Dutzend Verlag, Berlin 2010
Hardcover, €13,90

Texte: Johan von Riepenbreuch
Illustrationen: Ebeneeza K.

Layout und Satz: Claudia Probst
Gesetzt aus der Baskerville Com

Zu bestellen per Mail an buch [@] das-wilde-dutzend [punkt] de
Buchhandel:

bestellbar via GVA oder libri

Oder in ausgewählten Berliner Buchhandlungen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden


Wo gibts Das wilde Dutzend in Berlin? auf einer größeren Karte anzeigen

Kategorien Bücher | tagged , , , , , , , , , , | Bookmark permalink

3 Kommentare zu Die Guten, Die Bösen und Die Toten

  1. Pingback: Mit wenig Budget viel bewirken: die kreativen Events des Start-up Verlags "Das wilde Dutzend" | eveos Blog

  2. Pingback: Ich fördere „Das wilde Dutzend“ « Books & Brains