• das wilde dutzend Das wilde Dutzend ist ein unabhängiger Verlag aus Berlin, gegründet von Simone Veenstra und Dorothea Martin, unterstützt von zwei Handvoll Menschen vom Fach. Wir verstehen uns als Manufaktur, die Traditionelles mit Neuen Medien, Illustration und Erzählung verbindet. Unser Schwerpunkt liegt auf besonderen Büchern: Papier, Typografie und Druck werden sorgfältig ausgewählt. Jedes Buch wird von einer medienübergreifenden (Web, Video, Social Media, Events) Staffel begleitet und ist in die Hintergrundgeschichte des Verlags eingebettet.
    mehr Info
  • Hier sammeln wir Skurriles, Bizarres, Absurdes und Besonderes in Bilder, Geschichten und Musik.
  • Das wilde Dutzend hat einen eigenen Laden: Hagenauerstr. 2 in 10435 Berlin, nicht zu übersehen. Geöffnet ist jeden ersten und jeden dritten Samstag von 12-17 Uhr. Adele lädt dort monatlich in ihren Salon ein, und nun gastiert dort auch Grimms Diner in unregelmäßigen Abständen.
  • Codex Roboticus (german/english) by Jens Maria Weber coming soon! Weiterhin erhältlich: Die Guten, die Bösen und die Toten und Wer kann für böse Träume. The Secret Grimm Files, jeweils mit eigener Kollektion:
    "Die Guten, die Bösen und die Toten" auf T-Shirts, Papierware und vielem mehr. "Wer kann für böse Träume" - Schmuckkollektion.
    Auch Adele und ihr Salon haben eine eigene Produktreihe: Geschenke mit Geschichte
  • Autoren, Illustratoren, Typografen, Designer, Sprecher, Schauspieler, ... Alle Kreative, die Das wilde Dutzend zum Laufen bringen versammeln wir in dieser Kategorie, mögen ihre Rollen auch von unterschiedlichem Gewicht sein.
Das wilde Dutzend

Eröffnung – ein Laden für Das wilde Dutzend

Am 1.10.2011 eröffnet Das wilde Dutzend einen Laden für Geheimnisse, für Mysteriöses und Obskures in Literatur und Kunst am Prenzlauer Berg. Adeles Salon geht weiter!
mehr Info

Die Guten, die Bösen und die Toten Rezensionsexemplare für BloggdeinBuch.de

Die Guten, die Bösen und die Toten sind unterwegs!

Die Zeit verging wie im Fluge und schon war unsere Aktion bei Bloggdeinbuch.de wieder vorbei. Bloggdeinbuch, die Plattform bei der sich registrierte Buchblogger um Rezensionsexemplare bewerben können, hatten wir beim Buchcamp in Frankfurt kennengelernt und so kam die Kooperation zustande …
mehr Info

Die Guten, die Bösen und die Toten bei Blogg dein Buch

Blogg Dein Buch: Die Guten, die Bösen und die Toten

Heute ist es soweit! Unsere viktorianische Schreckens-Chronik „Die Guten, die Bösen und die Toten“ geht online – und zwar auf der Plattform Blogg dein Buch vom ersten Web 2.0 Verlag Deutschlands, Epidu. Während bei Epidu die Leser mitbestimmen können, was …
mehr Info

ARGenten Besuch in Adeles Salon

Gerade findet in Berlin das ARGenten-Treffen statt (Fotos gibt es hier). ARGenten, das sind Leute, die bei ARGs, also Alternate Reality Games, mitspielen, rätseln und ermitteln – online und vor allem auch im realen Leben. Eins der aktuell laufenden Spiele …
mehr Info

Adeles Salon: Spurensuche in Berlin um 1900

Adeles Salon in der Kunstbox

Adeles Salon ist eine interaktive Ausstellung in der temporären Kunstbox des Circus Hostels Berlin. Wir schicken Adele mit eurer Hilfe auf eine literarische Abenteuerreise ins Berlin des Jahres 1900. Auf der Suche nach den Chroniken von Johan von Riepenbreuch könnt ihr mit bestimmen, wen sie bei ihrer Spurensuche trifft und was sie erlebt. Briefe vor Ort einwerfen, die Ausstellung mitgestalten oder online Nachrichten schicken: jeder kann Adeles Salon mitschreiben und gestalten.
mehr Info

Adele sucht den Schlüssel

Transmedia Spurensuche in der Kunstbox

Gut und schön über Transmedia Storytelling zu schreiben. Machen ist immer noch toller. Kollaboratives Erzählen über mehrere Plattformen? Online und Offline?
Wir starten nächste Woche unser neuestes Geschichten-Projekt rund um die Loge – und alle, die vorbeikommen, können mit erzählen.
mehr Info

Aubrey Beardsley - Apotheose. Illustration zu Oscar Wildes Salome

Viktorianisches Literaturleben und Johan von Riepenbreuch

Magister Koepping entwirft uns ein Panorama der viktorianischen Zeit und ordnet Johan von Riepenbreuch und seine Gedichte in diesen Kontext ein. Beim Versuch herauszufinden, wie man Logenmitglied wird, erfährt sie einige interessante Verlagsneuigkeiten.
mehr Info

Elke Koepping und Oliver Brod performen "Die Guten, die Bösen und die Toten"

Jour Fitz mit Das wilde Dutzend

Wir waren dabei, beim Jour Fitz III im 4010 Shop und hier kommt der Beweis: Oliver Brod und Magister Elke Koepping, ein bestens eingespieltes Team, liefen trotz Husten zu Bestform auf, charmant anmoderiert vom Mastermind und Gastgeber des Abends,  Jan-Uwe …
mehr Info

Bread & Butter

Unser Lieblingscomicladen, der Grobe Unfug, hat uns mit auf die Bread&Butter genommen und hier stehe ich noch bis 18 Uhr zwischen den supernetten Leuten vom Bücherbogen und do you read me? und freue mich über die freundlichen Leute hier! Ein …
mehr Info

4010 - jour fitz II (c)4010

Das wilde Dutzend beim jourfitz

Am Montag ist es wieder soweit: Oliver Brod und Elke Koepping gehen für uns auf die Bühne und lesen aus „Die Guten, die Bösen und die Toten“. Möglich machen das der Herr Taubenvergrämer Jan-Uwe Fitz und der 4010 store, bei …
mehr Info

← Older posts Newer posts →