Tag Archiv: Brüder Grimm

Wunderland Festival 2013 von Vivien Eberhardt und Daniel P.

Das Wunderland 2013

Am 21.09.2013 war es soweit – Das wilde Dutzend veranstaltete das erste (von hoffentlich vielen folgenden) Wunderland-Festival.  Aus Anlass des bis ins Jahr 2013 erweiterten Grimm-Jahres stand alles im Zeichen der Märchen. Warum ein Wunderland? Die Idee, ein multimediales und interaktives Storytelling-Festival …
mehr Info

Rapunzels Garten: Frosch mit zwei goldenen Kugeln #wlf13

Das Wunderland 2013 am Tag

Wie wars beim ersten Wunderland Festival am 21.09.2013? In diesem Blogpost geht es um den Familientag von 13 bis 18 Uhr: wie sah es aus im Filmhaus Babylon, was war geboten? Ein Märchenwunderland Im Märchenwunderland Babylon gab es auf jeder …
mehr Info

Märcheninstallation Bas Hiemstra in Rapunzels Garten

Das Wunderland 2013 am Abend

Mythisch, berührend und märchenhaft startete das Abendprogramm „Grimmiges zur Nacht“ im großen Saal mit der Vorführung des Dokumentarfilms „The Fairy Trail“ in Anwesenheit der Regisseurin Britta Schmidke. Anschließend versetzte die mit kaum bekannten Märchen-Anekdoten von Elke Koepping moderierte Lesung „Wer kann für …
mehr Info

Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude

Letztes Jahr gab es zum Welttag des Buches eine höchst offizielle Aktion und Verlage druckten Sonderauflagen, die verschenkt werden durften, wenn man sich zuvor beworben hatte. Klasse Idee, aber nicht ganz günstig und 2013 war von der Stiftung Lesen erstmal …
mehr Info

Making Of Secret Grimm Ausstellung im Literaturhaus Kassel

Wie entsteht ein Buch und warum macht man überhaupt noch Papierbücher? Erstrecken sich Geschichten nur aufs Buch oder gehen sie darüber hinaus? Und wie viele Leute arbeiten eigentlich an so einem Werk mit? Konzept „Wer kann für böse Träume“ Das …
mehr Info

(c) Wibke Ladwig #plattensammlung

Märchen mit Musik: we <3 #plattensammlung

Das wilde Dutzend war mit der Märchenanthologie „Wer kann für böse Träume. The Secret Grimm Files“ in die Redaktionskonferenz von Dradio Wissen eingeladen. 90 Minuten live auf Sendung und die Möglichkeit, selbst Musik mitzubringen. Die musste natürlich was mit Märchen zu tun haben, und daher fragten
mehr Info

Brüder Jacob und Wilhelm Grimm von Elisabeth Jerichau-Baumann 1855, CC-PD-Mark

Radio Secret Grimm Files @dradiowissen

Secret Grimm Files im Radio! Doch dazu gibts auch noch Musik aus der #plattensammlung und eine Bildergeschichte auf Facebook: was, wann, wo und wie man mitmachen kann:
mehr Info

The Secret Grimm Files. Geheimnisse der Brüder Grimm und ihrer Märchen. Einblicke ins Archiv des wilden Dutzends mit Adele

Grimms Märchen: The Secret Grimm Files

Was verbirgt sich hinter den geheimen Grimm-Akten? Viele Geheimnisse um die Brüder Grimm und ihre Geschichten, die 2013 nach und nach aufgedeckt werden… Davor gibt es aber erstmal ein Buch zu gewinnen und wir erzählen, wie es überhaupt zu Grimms Märchen beim wilden Dutzend kam: ein Brief war schuld!
mehr Info

Gustave Doré, 1867_Sleeping Beauty von Charles Perrault, PD

Grimms Märchen: Es war (schon) einmal

Die vorletzte Tür unseres Brüder Grimm Countdowns: wie viel Grimm steckt in Grimms Märchen? Kannten sie Perrault, Basile oder Straparola? Und wieso fehlen Zwillinge und Menschenfresserin in Dornröschen? Fragen über Fragen und Adele mittendrin…
mehr Info

Die wahnsinnige Kate von Johann Heinrich Füssli, 1806-1807, Yorck Projekt

Grimms Märchen: Wahnsinn und Raserei

Adele fragt sich, was die Grimms aus den wahnsinnigen Figuren für ihre Märchen machten: „In England treibt der Wahnsinn jedenfalls noch schönste Blüten. Selbst King George III. soll infiziert sein. Dieses Bild von einem schweizerisch-englischen Maler namens Henry Fuseli oder Johann Heinrich Füssli wurde an mich herangetragen“
mehr Info

← Older posts
  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag