Tag Archiv: Brüder Grimm

Angeblicher Teufelspakt von Christoph Haitzmann 1669

Grimms Märchen: Ein Teufelspakt

Teil 5 unseres Countdowns zum 200-jährigen Jubiläum der Erstausgabe der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Bis zum 20.12.2012 öffnet sich jeden Tag ein weiteres Türchen (insgesamt 25) mit Hintergrundinformationen zu den wahren Geschichten hinter den Märchen. Und am Ende gibt es …
mehr Info

Adele Logenmitglied von Das wilde Dutzend

Grimms Märchen und Adele 1800

Am 20.12.2012 feiern die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm ihr 200-jähriges Jubiläum. Doch stimmen diese Geschichten wirklich? Im Logenarchiv des wilden Dutzends finden sich zahlreiche Akten – The Secret Grimm Files – Briefe und Hinweise, die mehr über die …
mehr Info

C. Neudecker, V. Peters und A. Schneider lesen im Blumencafé aus Wer kann für böse Träume

Von Fliegen, Tod und Teufeln

Dornröschen lässt grüßen, wenn am Donnerstag, den 29.11.2012 Christiane Neudecker, Veronika Peters und Anja Schneider aus ihren Beiträgen zu „Wer kann für böse Träume. The Secret Grimm Files“ lesen. Einer unserer Lieblingsläden, die literarische Buchhandlung Anakoluth, die in der Schönhauser …
mehr Info

Finn-Ole Heinrich

Finn-Ole Heinrich

„Quatsch in seinem allerbesten Sinne und ein Plädoyer für Anarchie, für Mut und Selbstbewusstsein“, fand die Jury des Deutschen Jugendliteraturpreises über Finn-Ole Heinrich und gab ihm den Preis fürs beste Kinderbuch „Frerk, du Zwerg“. Für „Wer kann für böse Träume – The Secret Grimm Files“ verriet der Hamburger, was es mit den Sechs Schwänen der Grimms wirklich auf sich hatte…
mehr Info

Twittwoch bis Twittagessen – Buchmesse 2012 #fbm12

Oktober ist Buchmessen- und Buchpreise-Zeit. Vom 10. bis 14. Oktober fand in Frankfurt am Main wieder die größte Buchmesse der Welt statt, und wir waren eingeladen, auf dem am 10. Oktober stattfindenden Twittwoch die Welt rund um „Wer kann für böse Träume. The Secret Grimm Files“ vorzustellen.
mehr Info

Grimms Dinner – Update!

Wie hungrig ist der Wolf, was hat es mit den Fliegen auf sich und wer verbirgt sich hinter dem Rumpel? In Grimms Dinner können zehn Gäste einen Blick in die Hexenküche der Secret Grimms werfen. Anfang August treffen wir uns zum ersten Mal und tauchen ein in die Welt der Märchen und Geschichten. Fabelwesen treffen auf Schneiderlein, Schneewittchen und Co., jeder Teilnehmer erhält eine Woche vor der Veranstaltung seinen persönlichen Geschichts- und Figurensteckbrief.
mehr Info

Christiane Neudecker (c) Jochen Reiter

Christiane Neudecker

Wer die Klaviatur eines siamesischen Pianos beschreiben will muss über besonders feine Antennen verfügen, muss Töne und Klänge spüren und ihre Nuancen in Worte kleiden können. Christiane Neudecker, die für ihre unheimlichen Geschichten „Das siamesische Klavier“ (Luchterhand Literaturverlag, 2010) den …
mehr Info

Veronika Peters (c) Peter von Felbert

Veronika Peters

Dass man aber der Fürstin mitteile, sie trage eines Vestiaren Frucht im Leibe, kann ob ihres Zustandes nicht ratsam sein. Man wird es überdies nicht gutheißen können, dem einfachen Volke kun werden zu lassen, von welch betrügerischem Hochstapler seines künftigen Fürsten Abstammung ist. Die Sache muss demnach dringend unter den wenigen Mitwissern verbleiben und im Zustande größter Geheimhaltung.
mehr Info

Wer kann für böse Träume – The Secret Grimm Files

Eine geheimnisumwitterte Loge birgt seit Jahrhunderten Originalmaterial zu den berühmten Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Jetzt hat Das wilde Dutzend erstmals ausgewählten Schriftstellern und Illustratoren exklusiven Zugang in die verborgenen Archive der rätselhaften Gesellschaft gewährt. Unter dem Deckmantel der Kunst erzählen sie von Verborgenem Hintersinnigem und Verwunderlichem – und kommen dabei den historisch verbürgten Ursprüngen beängstigend nah.
mehr Info

Es war einmal … beim wilden Dutzend

Wir laden zur Buchpremiere! Am 21.6.2012 um 20 Uhr im Soupanova lesen sieben Autorinnen und ein Autor aus „Wer kann für böse Träume – The Secret Grimm Files“ und entdecken für uns, was es mit den Märchen der Grimms wirklich auf sich hatte, passend zum 200jährigen Jubiläum der Kinder- und Hausmärchen.
mehr Info

Newer posts →