Tag Archiv: Frankreich

Graphic Novels – Élodie Durand, La Parenthèse

Manchmal stößt man in einem Comicladen, irgendwo in einem hinteren Regal auf ein Comic. Wenig beachtet, stand es dort bereits seit einiger Zeit und hat Staub angesammelt. Potentielle Leser sind daran vorübergegangen, weil ihre Aufmerksamkeit bereits von den bunten Auslagen …
mehr Info

Graphic Novel – Marion Fayolle, La tendresse des pierres

Marion Fayolle ist eine junge, aufstrebende Illustratorin aus Frankreich. Obwohl erst 25 Jahre alt, haben es ihre Zeichnungen etwa schon auf die Seiten der New York Times gebracht. Dies ist vor allem ihrem sehr markanten Stil zu verdanken: Mit dünnen …
mehr Info

Graphic Novel – Lupano & Salomone, Der Mann, der keine Feuerwaffen mochte

Irgendwo in Amerika im 19ten Jahrhundert, dort wo man Meinungsverschiedenheiten mit Feuerwaffen austrägt, wo mexikanische Banditen Eisenbahnen überfallen, wo geheimnisvolle Frauen intrigieren und geheime Reichtümer verborgen sind… Dort ist Byron Peck unterwegs, seines Zeichens englischer Anwalt und Vertreter von Mister …
mehr Info

Graphic Novel – Pénélope Bagieu, Eine erlesene Leiche

Wenn man sich zu sehr vom Mainstream entfernt, wird man meistens mit Nichtbeachtung bestraft. Es ist eine Kunst genau jene Balance zwischen Avantgarde und Mainstream zu finden, die gleichermaßen die Erwartungen zu erfüllen versteht, wie auch für eine Überraschung zu …
mehr Info

Graphic Novel – Manu Larcenet, Blast

Es sind nicht zuletzt die Autobiographic Comics, die den Aufstieg der Graphic Novel herbeigeführt haben. Die manchmal sehr persönlichen, manchmal auch politisch kritischen Betrachtungen des eigenen Lebens erlaubten es extrem unterschiedlichen Autoren und Zeichnern sich dem eigenen Leben anzunähern. Das …
mehr Info

Graphic Novel – Florent Maudoux, Freaks‘ Squeele

„Hallo, alle miteinander und willkommen zur unserer wöchentlichen Therapiesitzung. Heute haben wir einen Neuen in der Gruppe. Bitte begrüßt @_kaminkatze.“ „Hallo, @_kaminkatze!“ „@_kaminkatze, möchtest Du uns vielleicht etwas sagen, hm?“ „Hallo, ich bin @_kaminkatze und ich lese Comics…“ „Bitte, etwas …
mehr Info

Graphic Novel – Boulet, Bouletcorp/Notes

Boulet hatte ich bereits in einer meiner letzten Rezensionen erwähnt. Aber heute will ich ihn mal richtig vorstellen… Boulet (mit bürgerlichem Namen Gilles Roussel) dürfte in Deutschland der Mehrheit der Deutschen Comicleser nur als einer der Illustratoren von Trondheims und …
mehr Info

Graphic Novel – Jean-David Morvan & Philippe Buchet, Sillage

„Sillage“ wird ins Deutsche zumeist mit „Kielwasser“ übersetzt, was allerdings den Begriff nicht im Ganzen umfaßt. Tatsächlich steht er für jede Form von Nachwirkung, die ein sich bewegendes Objekt verursacht. Es kann deswegen auch als Synonym für Geschwindigkeit, Spur oder …
mehr Info

Graphic Novel – Julien Neel, Lou!

Manchmal ergänzt sich die Lektüre merkwürdig. Nachdem ich in einem Second-Hand-Laden Julien Neels „Lou!“ ausgegraben habe, fiel mir auf, dass Neel auch eine der Figuren in dem Comic-Blog von Boulet ist. Boulet, selber Comiczeichner und gnadenloser Chronist seiner mal mehr, …
mehr Info

Graphic Novel – Stan Lee & Moebius, The Silver Surfer

Stan Lees und Moebius‘ „The Silver Surfer“ (in früheren Ausgaben gerne mit dem Zusatz „Parable“ versehen) ist ein Klassiker. Hier haben sich zwei Titanen des franko-belgischen und des amerikanischen Comics zusammengetan, um eine der ganz seltenen grenzüberschreitenden Kollaborationen zu schaffen. …
mehr Info

← Older posts
  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag