Tag Archiv: geheimnis

Magische alte Bücher aus dem Counjuring Arts Research Center New York

Die magische Bibliothek

Fast wie aus einem Buch: Wenn ihr uns findet, dann dürft ihr uns besuchen – und wenn ihr dann das richtige Buch nennt und es gleich lesen müsst, dann gehört ihr eh schon dazu, zur „Magic Library“ in Manhattan. Meint …
mehr Info

Wolfgang Matzl - Inception in 60 seconds

Träume ich, oder ist das Inception aus Papier?

Kann man Inception in 60 Sekunden erzählen? Wolfgang Matzl kann, und das auch noch in Form einer wunderschönen Papier Animation. Kunstvolles Geschichten erzählen
mehr Info

Adele sucht den Schlüssel

Transmedia Spurensuche in der Kunstbox

Gut und schön über Transmedia Storytelling zu schreiben. Machen ist immer noch toller. Kollaboratives Erzählen über mehrere Plattformen? Online und Offline?
Wir starten nächste Woche unser neuestes Geschichten-Projekt rund um die Loge – und alle, die vorbeikommen, können mit erzählen.
mehr Info

Thomas Beale Papers - Treasure Buried

Die Legende um die Thomas Beale-Chiffren

Bereits im 19. Jahrhundert wusste man: wenn die Geschichte stimmt läuft das mit den Büchern. Die Legende um den Goldschatz des Thomas Beale ist ein besonders schönes Beispiel für die Kraft des Storytellings. Drei Seiten voller Zahlen hat der angebliche Büffeljäger dem Hotelier Morris 1823 hinterlassen, bevor sie der Verleger James Ward 1885 ans Tageslicht brachte.
mehr Info

Die Thomas Beale-Chiffre

Eine spannende Geschichte um eine noch immer ungelöste Chiffre aus dem 19. Jahrhundert und ein unglaublich tolles Video, das neue Techniken im Animationsbereich ausprobiert: The Thomas Beale Cipher from Andrew S Allen on Vimeo. „Using pioneering animation techniques to create …
mehr Info

Clavis et Clavus

„Clavis et Clavus“ war das Motto, das Johan von Riepenbreuch seinen Aufzeichnungen, seiner Chronik voranstellte. Bekannt ist diese lateinische Wortwendung als Teil dieses Spruches: Anatomia clavis et clavus medicinae = Die Anatomie ist der Schlüssel und das Steuerruder der Medizin. …
mehr Info

Unser erstes Buch - Ebeneeza K. und Johan von Riepenbreuch

Die Guten, Die Bösen und Die Toten

Die Guten, die Bösen und die Toten – Inhalt Ob Lobotomie, Duelle, Kindstode oder nie geklärte Unfälle und Experimente im Zeichen der „modernen Wissenschaft“ – Johan von Riepenbreuchs Themen sind zeitgebunden aber von einer fast schon hellsichtigen Aktualität. Die von …
mehr Info

William Butler Yeats

1865 geborener und bei seiner Grußmutter aufgewachsener, bedeutender englischsprachiger irischer Dichter und Literaturnobelpreisträger. Interessiert an der Romantik (beispielsweise des Dichters Shelly) aber auch an Mystik und Esoterik, war er Mitglied des geschlossenen magischen Ordens der goldenen Dämmerung sowie deren Nachfolgeorganisationen. …
mehr Info

Das Grab von E.A.Poe in Baltimore by (c) chivrock

Poe-Toaster: Geheimnis um E.A.Poes Grab

Nur sieben Menschen nahmen angeblich nach dem unerklärlichen Tod Edgar Allan Poes an seinem Begräbnis 1849 in Baltimore teil. Doch „schwarze Romantiker“ geriet nicht in Vergessenheit. Rund 100 Jahre später tauchte ein mysteriöser Fan, der bald „Poe-Toaster“ getauft wurde (von …
mehr Info

Newer posts →
  • Glossar
    Das wilde Dutzend Verlag
  • Facebook
  • Kontakt
    Das wilde Dutzend Verlag
    Hagenauerstr. 2
    D-10435 Berlin
    fon: 030 28 88 31 99
  • Google+
  • Newsletter
    Monatliche News aus Berlin
    * indicates required
  • Adeles Salon
    Das wilde Dutzend Verlag