Tag Archiv: morbid

Winterfreude: Schneekugeln des Grauens

Schneekugeln an und für sich sind bereits Horror, doch diese Miniaturen sind in ihrer morbiden Fröhlichkeit schon wieder liebenswert.
Jede Kugel erzählt eine kleine Geschichte, zu der man sich gerne selbst alles weitere dazu denkt. Wie zum Beispiel die Kugel mit der überdimensionalen Spinne, deren Kugel den hübschen Namen „Traveler 156 at Night“ trägt.
mehr Info

Peter Callesen (c) Halfway Through

Kein Origami, aber Kunst

Der dänische Künstler Peter Callesen schafft Kunstwerke aus – Papier, und zwar von filigran bis riesengroß. Das Morbide vieler gewählter Motive passt dabei gut zur Vergänglichkeit des Materials.
mehr Info

Kris Kuksis’ morbide Welttheater

Kris Kuksi ist ein amerikanischer Künstler, dessen Werke von Zeitlosigkeit sprechen. Die Thematisierung von Tod und Sterblichkeit sind die ständigen Konstanten seiner Arbeiten. „He treats morbidity with a sympathetic touch and symbolizes the paradox of the death of the individual by objective personification of death.“
mehr Info