Tag Archiv: Rumpelstilzchen

Die wahnsinnige Kate von Johann Heinrich Füssli, 1806-1807, Yorck Projekt

Grimms Märchen: Wahnsinn und Raserei

Adele fragt sich, was die Grimms aus den wahnsinnigen Figuren für ihre Märchen machten: „In England treibt der Wahnsinn jedenfalls noch schönste Blüten. Selbst King George III. soll infiziert sein. Dieses Bild von einem schweizerisch-englischen Maler namens Henry Fuseli oder Johann Heinrich Füssli wurde an mich herangetragen“
mehr Info

James Sowerby Fliegenpilz 1803-wikicommons

Grimms Märchen: Rumpelstünzchen

Teil 8 unseres Countdowns zum 200-jährigen Jubiläum der Erstausgabe der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm.  Ein Männlein steht im Walde „Das Männlein steht im Walde auf einem Bein Und hat auf seinem Haupte schwarz Käpplein klein, Sagt, wer mag das Männlein sein, Das …
mehr Info

Spinnrad-Entwurf von Leonardo da Vinci

Grimm Märchen: Es rumpelt…

Auf Befehl unseres gnädigen Herren, seiner Durchlaucht Wilhelm I. von Hessen, wird in allen Theilen unserer Grafschaft gesucht die nämliche Person teutscher Zunge, die genannt wird Rumpels Nickel alias Nickel Rumpel, alias Der Rumpel, alias Der Rüttler, alias Kloana Rumpel.
mehr Info